Montabaur
Wir sorgen für Ihre Gesundheit!
Oktober / November 2017

Bauchkrämpfe, Blähungen und Co. - Entspannung für den gereizten Darm

Apotheker Dr. Rainer Laux

Liebe Kundinnen,
liebe Kunden,

der Begriff „Reizdarm“ ist eine Sammelbezeichnung für verschiedene Verdauungsstörungen wie vor allem Blähungen, Bauchkrämpfe, Völlegefühl, Verstopfung oder Durchfall. Dabei treten diese zusammen oder auch alleine über einen Zeitraum von mehreren Monaten auf. Die genaue Diagnose stellt der Arzt, nachdem er eine organische Erkrankung ausgeschlossen hat.

Bei moderaten Bauchbeschwerden entlasten manchmal schon einfache Hausmittel den Verdauungsapparat. Eine Wärmflasche, sanfte Bauchgymnastik oder auch der klassische Verdauungsspaziergang können entspannend und schmerzlindernd wirken. Zu den bewährten Heilkräutern bei Verdauungsproblemen zählen Kümmel und Pfefferminze.

Meiden Sie außerdem schwer verdauliche Kost wie fette Speisen, eiskalte Nahrungsmittel, Hülsenfrüchte, Kohl, Zwiebeln und Frittiertes. Statt wenige üppige Mahlzeiten nehmen Sie besser mehrere kleine zu sich, und lassen Sie sich Zeit beim Essen. Auch der Verzicht auf kohlensäurehaltige Getränke ist empfehlenswert.

Seelische Belastungen wie Angst, Überforderung oder Zeitdruck können den Darm aus dem Gleichgewicht bringen. Denn Bauch und Gehirn sind eng miteinander verbunden: Der Satz „Das ist mir auf die Verdauung geschlagen“ spiegelt genau dieses Zusammenspiel von Darm und Emotion wider.

Inzwischen weiß man, dass der Darm beim Reizdarmsyndrom (RDS) Dauerstress hat. Das Verdauungssystem reagiert viel schneller und stärker auf Einflüsse von innen und außen. Eine kausale Therapie ist beim Reizdarmsyndrom aufgrund der fehlenden körperlichen Ursache nicht möglich. Die Symptome sind allerdings oft gut behandelbar. Zum Einsatz kommen Medikamente gegen Durchfall oder Verstopfung, entblähende Arzneien oder krampflösende Präparate. Hilfreich können auch pflanzliche Arzneimittel sein, in denen sich krampflösende, entblähende und den Magen-Darm-Trakt beruhigende Heilkräuter in ihrer Wirkung ergänzen. Gerne beraten wir Sie in unserer Apotheke und gehen dabei auf Ihr individuelles Beschwerdebild ein.

Bleiben Sie gesund,
wünscht Ihnen

Ihr Apotheker Dr. Rainer Laux