Montabaur
Wir sorgen für Ihre Gesundheit!
Dezember 2020

Cholesterinwerte im grünen Bereich – Weniger Verbote, mehr Genuss

Apotheker Dr. Rainer Laux

Liebe Kundinnen,
liebe Kunden,

nur ältere Menschen haben „verkalkte“ Adern? Weit gefehlt! Schon junge Erwachsene können Veränderungen an den Gefäßen aufweisen – bis hin zu einer ausgeprägten Arteriosklerose. Was wir landläufig als „Gefäßverkalkung“ bezeichnen, ist eine ernste Erkrankung und die Hauptursache für Herzinfarkt und Schlaganfall. Das Tückische daran: Arteriosklerose bleibt oft jahrelang unbemerkt und wird erst im fortgeschrittenen Stadium durch Beschwerden wie ein Engegefühl in der Brust oder sogar ein lebensbedrohliches Ereignis wie etwa einen Herzinfarkt entdeckt.

Gezielt vorbeugen kann, wer die Risikofaktoren für Arteriosklerose kennt. Dazu zählen vor allem ein hoher LDL-Cholesterinwert und Übergewicht, mangelnde Bewegung und eine nicht ausgewogene Ernährung, Rauchen und hoher Blutdruck. Auch eine Diabeteserkrankung beschleunigt die Arteriosklerose.

Alle, die ihre Cholesterin- und Blutdruckwerte nicht kennen, sollten Rücksprache mit ihrem Hausarzt halten. Gesetzlich Versicherte zwischen 18 und 34 Jahren haben einmalig, ab 35 Jahren alle drei Jahre Anspruch auf einen Gesundheits-Checkup. Dabei werden unter anderem Blutdruck und Blutfettwerte bestimmt: Ein hoher LDL-Wert zeigt an, dass viel überschüssiges Cholesterin im Blut vorhanden ist, das sich an den Gefäßwänden ablagern kann. Gerade in jungen Jahren lässt sich oft noch mit einer gesunden Lebensweise gegensteuern. Wenn das nicht ausreicht, kann der Arzt ein cholesterinsenkendes Medikament verordnen. Was Sie in jedem Alter über ein cholesterinfreundliches Leben wissen sollten, lesen Sie in dieser aktuellen Ausgabe des Ratgebers aus Ihrer Apotheke.

Bleiben Sie gesund, wünscht Ihnen

Ihr Apotheker Dr. Rainer Laux